Neubau Büro- und Verwaltungsgebäudes sowie Parkhaus in Unna Realisierungswettbewerb nach RPW 2013
Unna 2017

Ausrichterin

Kreisstadt Unna
Der Bürgermeister
vertreten durch Dezernat 3 / Planung - Bau - Verkehr
Rathausplatz 1
59423 Unna

Ausloberin

Wirtschaftsbetriebe der Stadt Unna GmbH
Heinrich-Hertz-Straße 2
59423 Unna

Informationen zum Wettbewerb

Die Bewerbungsfrist zu diesem Wettbewerb ist abgelaufen. Das Preisgericht tagt voraussichtlich am 28. November 2017.

Das Bahnhofsumfeld als Stadteingang und Visitenkarte der Kreisstadt Unna mit Rathaus, Hotel, Verwaltungsgebäuden, einem renovierten Bahnhofsgebäude und einem preisgekrönten Busbahnhof soll auf bestehenden Freiflächen qualitätsvoll arrondiert werden.

Ein neues Verwaltungsgebäude soll eine öffentliche Einrichtung und Räume der Stadtverwaltung Unna aufnehmen und so den Verwaltungsstandort Unna stärken. Eine Herausforderung ist, dass das Gebäude auf einer bestehenden Tiefgarage gebaut werden soll.

Um die Parkraumsituation in dem Stadtquartier und für Pendler zu verbessern, soll auf einem benachbarten Grundstück (derzeit Parkplatz bzw. Buswarteplatz) ein neues „Premium-Parkhaus“ errichtet werden.

Weitere Informationen

Ausgelobt ist ein nicht offener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Teilnehmer beschränkt, von denen 8 Teilnehmer durch die Ausloberin gesetzt werden. Über das vorgeschaltete Bewerbungsverfahren werden 10 weitere Büros ermittelt.

Folgende Gebäude sind Gegenstand des Realisierungswettbewerbs:

1. Büroneubau, ca. 2.500 qm NUF

2. Parkhaus als Hochgarage, ca. 200 Stellplätze

Alle am Wettbewerb Teilnehmenden haben Entwürfe für beide Gebäude abzugeben, um zur Jurierung zugelassen zu werden. Eine Abgabe, die nicht beide Gebäudeentwürfe umfasst, führt zum Ausschluss der gesamten Wettbewerbsarbeit! Das Preisgericht juriert jedes einzelne Gebäude getrennt.

voraussichtliche Termine

  • voraus. Versand der Unterlagen: 8. Juni 2017
  • Rückfragenkolloquium: 22. Juni 2017
  • Abgabe Pläne: 4. Oktober 2017
  • Abgabe Modell: 13. Oktober 2017
  • Preisgericht: 28. November 2017
Leistungen von scheuvens + wachten
  • Entwicklung des Wettbewerbsverfahrens mit dem Auftraggeber
  • Koordination des gesamten Wettbewerbsverfahrens
  • Vorprüfung der Wettbewerbsarbeiten, Koordination weiterer Vorprüfer
  • Organisation und Begleitung Preisgericht
  • Dokumentation der Ergebnisse